info@rsc-niedermehnen.de

5er Radball in der Festhalle Levern

5er Radball in der Festhalle Levern

Der RSV Münster musste die Ausrichtung der Qualifikation für die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga im 5er Radball zurückgeben, da er sich der Verein nicht in der Lage sah, den Spieltag zu organisieren. Gründe waren zu hohe Hallennutzungskosten sowie das Untersagen einer Cafeteria im Hallenbereich. Als Veranstalter ist nun der RSC Niedermehnen eingesprungen und wird das Turnier am Sonntag, den 26. Juni ausrichten.

Nach zweijähriger Pause wird auch eine Mannschaft des RSC wieder mitspielen. Es soll der Startschuss in eine neue Zukunft sein, denn kurzfristig wird man sicherlich nicht an die sportlichen Erfolge um die Jahrtausendwende anknüpfen können. Damals in den Jahren 1996 und 2001 spielten die Niedermehner in der 1. Bundesliga, mussten aber nach jeweils einem Jahr Zugehörigkeit die Liga wieder verlassen.

Sieben Mannschaften sind am Start, die in zwei Vorrundengruppen die Finalteilnehmer ermitteln. RSV Münster, RSC Niedermehnen und RSV Oelde spielen in der Gruppe A, in der Gruppe B treffen SG RMSV Düsseldorf/RV Baesweiler, RC Iserlohn II, RSC Schiefbahn und RSC Schiefbahn II aufeinander. Erster Anpfiff in der Leverner Festhalle ist um 10 Uhr. Experten erwarten ein Endspiel zwischen den Mannschaften aus Münster und Schiefbahn. Die Fünfermannschaft des RSC trifft gleich im ersten Turnierspiel auf den Mitfavoriten RSV Münster.

Hans-Joachim Albrecht