info@rsc-niedermehnen.de

Bayrische Meisterschaften Elite

Bayrische Meisterschaften Elite

Der RSV Schließheim war in der Sporthalle an der Jahnstraße in Oberschleißheim Ausrichter der Bayerische Meisterschaft Kunstradsport der Elite. Bei über 30 Grad Celsius Außentemperaturen eine große Herausforderung und keine leichte Aufgabe für alle die Leistungssport betreiben. Trotzdem war es eine gute Generalprobe für die nach der Sommerpause anstehende Masters Serie und den Halbfinalqualifikationen für die DM in Lübbecke.

Im Einer der Männer hatten gleich vier Aktive eine Schwierigkeit von mehr als 200 Punkten eingereicht. Mit den extremen Bedingungen kam der letztjährige Junioren Europameister Lukas Kohl (Concordia Kirchehrenbach) am besten zurecht. Er gewann mit ausgefahrenen 191,82 Punkten die Meisterschaft und war mit seiner gezeigten Vorstellung sehr zufrieden. An der Konkurrenz gingen die extremen Umstände nicht spurlos vorbei und so gab es den einen oder anderen Fehler oder Sturz zu beobachten. Mit auf das Podium kamen als Zweiter Martin Führsattel vom RSC Fürth Vach (179,69 Pkt.) und als Dritter Weltmeister Michael Niedermeier vom RKB Soli Bruckmühl (179,66 Pkt.).

Milena Slupina (TSV Bernlohe) dominierte das Einer-Kunstradfahren der Frauen und wurde mit ausgefahrenen 170,16 Punkten ihrer Favoritenrolle gerecht. Den Titel im Zweier der offenen Klasse holten sich Robert Schmidt / Stefanie Dietrich vom RSV Schleißheim. In ihrem ersten Elitejahr verwiesen sie mit einem Vorsprung von 0,04 Punkten und ausgefahrenen 130,64 Punkten die WM-Dritten Michael Rauch / Melissa Breitenbach (TSV Langenprozelten) auf den zweiten Platz. Zu erwähnen ist auch die sehr gute Darbietung des Einrad-Vierers der Frauen vom RSV Steinhöring, die mit 145,51 Punkten belohnt wurde.

Hans-Joachim Albrecht