info@rsc-niedermehnen.de

DM Favoriten fuhren Weltbestleistung

DM Favoriten fuhren Weltbestleistung

Bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Kunstradfahrer in Klein-Winternheim zeigten einige der Titelfavoriten für die Deutsche Meisterschaft in Lübbecke bereits hervorragende Leistungen. Die zweifachen Weltmeister André und Benedikt Bugner (RSV Klein-Winternheim) überboten mit ausgefahrenen 167,93 Punkten im 2er der offenen Klasse ihren eigenen Weltrekord (167,40 Punkte), den sie am 17. Mai beim Mörfeldener Pokal aufgestellt hatten. Nur weil das Kampfgericht nicht international besetzt war, konnte die persönliche Bestleistung nicht als Weltrekord anerkannt werden. Höhepunkt ihres Wettkampfvortrages war der Maute-Sprung vom Sattel auf den Lenker, der beiden sicher gelang.

Nach dem Rücktritt von Katrin Schultheis/Sandra Sprinkmeier (sechsmal Weltmeister) und Katharina Wurster und Jasmin Soika (zweimal Weltmeister) vom aktiven Sport sind nun im 2er der Frauen Julia und Nadja Thürmer (RV Mainz-Finthen) das weltweit beste Paar. Ihre nahezu fehlerfreie Kür wurde mit 158,20 Punkten belohnt.

Mit einem guten Ergebnis von 176,25 Punkten holte sich die amtierende Deutsche Meisterin im 1er der Frauen Lisa Hattemer (RSV Gau-Algesheim) auch den Landestitel. Ein Absteiger beim fünffachen Drehsprung, Hattemer hat diese Höchstschwierigkeit als einzige Frau weltweit im Programm, verhinderte eine noch höhere Bewertung durch das Kampfgericht.

Hans-Joachim Albrecht