info@rsc-niedermehnen.de

DM-Organisationsteam des RSC Niedermehnen besucht Titelkämpfe in Denkendorf!

DM-Organisationsteam des RSC Niedermehnen besucht Titelkämpfe in Denkendorf!

Am 16. und 17. Oktober 2015 findet die Deutsche Hallenradsport-Meisterschaft der Elite in Lübbecke statt. Der heimische RSC „Westfalia“ Niedermehnen ist in der Merkurarena Ausrichter der Titelkämpfe. Rund 350 Sportlerinnen und Sportler werden in den Disziplinen Kunstradfahren, Einradfahren, Radpolo und Radball am Start sein und ihre Meister ermitteln. Gleichzeitig ist Lübbecke auch letzte Qualifikation für die Fahrkarten zur Weltmeisterschaft in Malaka (Malaysia).

Der RSC Niedermehnen nutzte die diesjährige Deutsche Meisterschaft in Denkendorf (Landkreis Esslingen) zur Werbung in eigener Sache und war mit einem gut besuchten Infostand präsent. Das RSC Organisations-Team sah vom RKV Denkendorf gut organisierte Titelkämpfe mit hochklassigen Leistungen. Ein gut zu befahrender Boden und eine schöne Wettkampfhalle mit Zuschauerplätzen direkt an der Bande trugen zum guten Eindruck bei. Beim Kunstradfahren herrschte bis auf die begleitende Kür Musik absolute Ruhe in der Halle.

Aber wenn Radballer und Radpolospielerinnen auf die Fläche kamen, wurden sie lautstark mit Trommeln, Tröten und Sprechchöre angefeuert.
„Unser DM-Organisationsteam hat vor 6 Monaten mit den Vorbereitungen auf die Titelkämpfe begonnen und arbeitet einen Zeit- und Maßnahmenplan ab. Unser Werbeauftritt und der informative Besuch in Denkendorf gehörten dazu. Wir liegen voll im Plan und wollen den Aktiven, Kommissären und Funktionären 2015 beste Voraussetzungen für spannende Wettkämpfe und einen angenehmen Aufenthalt im Mühlenkreis bieten“, so der RSC Vorsitzende und Organisationschef Thorsten Möller.

Hans-Joachim Albrecht