info@rsc-niedermehnen.de

Durchwachsener Rückrundenauftakt

Durchwachsener Rückrundenauftakt

Die Düsseldorfer Kühn / Schmitz verteidigten am ersten Rückrundenspieltag die Tabellenführung in der Radball Verbandsliga. Mannschaft der Stunde ist aber der RV Baesweiler, denn Hammerer / Kosub gewannen zuletzt alle 7 Pflichtspiele und rücken in der Tabelle weiter nach vorn. Für Jan Struckmann / Frank Hegerding vom RSC Niedermehnen war es der erwartete schwere Spieltag in Oelde. Beide Auftaktspiele gegen Baesweiler (1:8) und Düsseldorf III (3:10) wurden gleich deutlich verloren und das Duo mussten erkennen, dass Unkonzentriertheit in dieser Liga sofort bestraft wird. Von der ersten Sekunde an sah man den gegnerischen Mannschaften einen viel größeren Willen und eine unbändige Entschlossenheit an. Dazu erwischten diese sicher auch einen Tag, an dem nahezu alles gelang.
Mit leeren Händen kehrte das RSC Duo aber dennoch nicht nach Niedermehnen zurück, da Struckmann / Hegerding in den zwei weiteren Tagesbegegnungen gegen Schiefbahn III (3:3) und Oelde II (3:3) Unentschieden spielten. Damit haben die Niedermehner 17 Punkte, auf dem Konto, sind Tabellenfünfter und dürften das Saisonziel Klassenerhalt wohl eingetütet haben. Am 17. Februar hat das Team Heimrecht in der Leverner Festhalle und trifft auf die Mannschaften der unteren Tabellenhälfte.

Radball Verbandsliga
Sp. Tore Pkt.
1 RMSV Düsseldorf III12 68 : 3030
2 RSC Schiefbahn III12 63 : 3823
3 RV Baesweiler11 38 : 3321
4 RSV Oelde12 34 : 3120
5 RSC Niedermehnen12 46 : 4417
6 RSV Oelde II13 46 : 4517
7 SG Suderwich II 8 26 : 386
8 RSV Münster 8 23 : 456
9 SG Suderwich 8 0 : 400

Hans-Joachim Albrecht