info@rsc-niedermehnen.de

Finalgruppen und Ausrichter wurden ausgelost

Finalgruppen und Ausrichter wurden ausgelost

In der Geschäftsstelle Frankfurt wurde unter allen Bewerbern der Ausrichter des diesjährigen Finales um den Deutschlandpokal Radpolo ausgelost. Das Losglück traf den RKB Wetzlar, der am 18. März Gastgeber des Turniers sein wird. Pokalverteidiger sind Marina Finster/ Petra Piecha (Frellstedt), die im letzten Jahr das Finale in Halle an der Saale mit 5:3 Toren gegen Frellstedt II gewannen. Ebenfalls ausgelost wurde die Zusammensetzung der beiden Finalgruppen.

Die größte Hürde in der Runde der letzten Acht ist für Jacqueline Kanning / Maren Struckmann Bundesliga Tabellenführer RV Obernfeld. Mit dem RV Halle und dem RSV Frellstedt II warten dann noch zwei lösbare Aufgaben auf das RSC Duo. Das Erreichen des Spiels um Platz 5 ist das Ziel, aber auch der Einzug in das Halbfinale scheint durchaus möglich. Die weiteren Halbfinalisten werden in der Gruppe 2 unter den Mannschaften RSV Frellstedt, RKB Wetzlar, RSV Kostheim II und dem Reideburger SV ermittelt.

Hans-Joachim Albrecht