info@rsc-niedermehnen.de

Grußwort von Präsident Rudolf Scharping

Grußwort von Präsident Rudolf Scharping

Liebe Freunde des Hallenradsports liebe Radsportler des Radsportclub Westfalia 1919 Niedermehnen e.V.,

im Namen des Bund Deutscher Radfahrer e.V. möchte ich Sie alle recht herzlich zu den Deutschen Meisterschaften im Radball, Radpolo und Kunst- und Einradfahren am 16. und 17. Oktober 2015 hier in Lübbecke begrüßen.

Es ist für uns alle die beste Gelegenheit, unsere Sportlerinnen und Sportler vor der Weltmeisterschaft in Malaysia in Bestform vor heimischer Kulisse sehen zu können. Ich bin mir sicher, dass der ausrichtende Verein RSC Westfalia beste Bedingungen für die Titelkämpfe der nationalen Elite bieten wird.

Die großartige Kulisse in der Lübbecker Merkur Arena erhöht gleichzeitig den besonderen Reiz dieser atmosphärischen Sportart. Unsere Athletinnen und Athleten werden mit der unnachahmlichen und fairen Unterstützung des Publikums antreten und Ihr Bestes gegeben. Für dieses Turnier haben sie trainiert, darauf haben Sie ein Jahr und länger hingearbeitet.

Die Organisatoren sowie alle Helfer werden deshalb diese Veranstaltung mit großem Ehrgeiz, viel Erfahrung und Engagement ausrichten. Sie werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beste Voraussetzungen schaffen, damit die Aktiven sich voll auf den Sport konzentrieren können.

Und Sie als Publikum werden unsere Stars natürlich bestmöglich unterstützen. Alles nach dem Motto: Radsport gemeinsam erleben!

Aktuell möchte ich noch folgendes sagen: wir sind Radsport, unser wunderschöner Sport ist millionenfach in Deutschland verankert; die Fans sind begeistert und treu – und dafür danken nicht alleine BDR und Veranstalter, sondern die Vereine mit ihrem vielfältigen Angebot – im Breitensport, in der Jugend- und Nachwuchsarbeit, im Freien und in der Halle – in der ganzen faszinierenden Vielfalt des Radsports in Deutschland.

Mein Dank gilt hierbei den Organisatoren und vor allem den vielen Helfern, ohne deren ehrenamtlichen Engagements eine solche Veranstaltung nicht zu bewältigen wäre. Weiterhin gilt mein Dank den Sponsoren, die solch eine Veranstaltung auf gesunde Beine stellen.

Somit wünsche ich uns allen eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft, gutes Gelingen und den Sportlerinnen und Sportlern den Erfolg, den sie sich wünschen.

Freundliche Grüße,
Rudolf Scharping
Präsident Bund Deutscher Radfahrer