info@rsc-niedermehnen.de

Heiße Endphase der DM-Vorbereitung ist angebrochen

Heiße Endphase der DM-Vorbereitung ist angebrochen

Die Deutsche Meisterschaft Hallenradsport der Elite steht vor der Tür. Es sind noch gut 9 Wochen bis das Top Event am 16./17. Oktober in der Lübbecker Merkur-Arena stattfindet. Damit an den Wettkampftagen alles läuft, sind viele Vorarbeiten notwendig und deshalb laufen die Vorbereitungen  für den nationalen Jahreshöhepunkt der Hallenradsportler schon länger auf Hochtouren. Viel Zeit, Engagement und Aufwand wurden vom Organisations-Team des RSC Westfalia Niedermehnen bereits investiert. In den nächsten Wochen liegt nun der Focus der Bereichsverantwortlichen  vorrangig in der Ablauf- und Personalplanung sowie in der Veranstaltungs-Werbung.

RSC Vorsitzender Thorsten Möller, der die Planungen verantwortlich koordiniert, zog auf der letzten Team-Sitzung ein positives Fazit zum Stand der Vorbereitungen. „Wir als Ausrichter sind bemüht, den Sportlerinnen und Sportlern bestmögliche Wettkampfbedingungen zu schaffen, damit sie auch ihre bestmöglichen Leistungen abrufen können und wir wollen, dass sich Aktive, Offizielle, Kampfrichter, Kommissäre und Betreuer in Lübbecke wohlfühlen. Wir sind da auf einem guten Weg. Die Zuschauer werden die deutsche Hallenradsportelite im Kampf um die Titel und der letzten WM-Qualifikation erleben. Lübbecke ist somit die Sportstadt 2015 im Nordrhein-westfälischen und nationalen Hallenradsport.“

Dank der Unterstützung durch Spender und Sponsoren sind die Niedermehner Radsportler in der Lage, die Meisterschaft so wie geplant veranstalten zu können. Das Land NRW und der Radsportbezirk OWL fördern zudem die Titelkämpfe als Veranstaltung mit überregionaler Bedeutung mit einem Zuschuss. Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW hat die Schirmherrschaft übernommen.

Für die Ballsportarten Radball und Radpolo steht die geforderte technische Ausrüstung – zwei Satz Spielfeldumrandungen, Tore, Netze und Bälle – bereit. Das Klebeband für die noch aufzubringenden Spielfeldmarkierungen für Radball / Radpolo und die Kunstradfahr-Kreise wurde ausgiebig getestet.

Ein heimisches Unternehmen der Veranstaltungstechnik stellt das technische Equipment für Beschallung, Beleuchtung, Videoübertragung und Ergebnisanzeige zur Verfügung. Als Hallensprecher konnte Gundmar Köster verpflichtet werden, ein absoluter Fachmann auf diesem Gebiet und erfahren am Mikrofon bei Welt- und Deutschen Meisterschaften.

Auf Infoständen wurden Flyer verteilt, die Tickets sind gedruckt und zu haben. Plakate, Programmheft und Ehrenpreise für die Erstplatzierten sind in Vorbereitung. Für die Helfer werden T-Shirts in allen Größen bestellt. Für eine sportlich gut organisierte Meisterschaft ist das Organisations-Team insbesondere auf die tatkräftige Unterstützung dieser vielen Helfer angewiesen, damit bei der Logistik Abwicklung, beim  Auf- und Abbau und an den Wettkampftagen alles läuft. Schließlich sind neben den zahlreich erwarteten Fans auch rund 400 Aktive, Betreuer und Offizielle zu betreuen und zu versorgen.

Hans-Joachim Albrecht