info@rsc-niedermehnen.de

Landesliga Radballer mit Licht und Schatten

Landesliga Radballer mit Licht und Schatten

Die lange Weihnachtspause hat der dritten Mannschaft des RSC Niedermehnen nicht geschadet. Im Gegenteil: Helmut Wankelmann / Friedbert Reddehase nahmen vom Auswärtsspieltag in Methler sieben Punkte mit auf die Heimreise. Die Routiniers trafen dabei auf kampfstarke Kontrahenten, die es den Niedermehnern nicht leicht machten. Aber die Einstellung stimmte und kämpferisch war es wieder eine gute Vorstellung und so schafften sie es wie zuletzt, konsequent zu punkten. Das Duo gewann die Partien gegen Methler (4:0) und Espelkamp (5:0 kampflos), spielte gegen Oelde III 3:3 Unentschieden und verlor nur das Spiel gegen Tabellenführer Suderwich II deutlich mit 1:6 Toren.

Stefan Hüffmann / David Roters (RSC IV) schrammten bei der knappen 0:1-Niederlage gegen Spitzenreiter Suderwich II nur knapp an einem Punktgewinn vorbei und hielten mit einer engagierten Leistung den Vergleich lange offen. Auch die zwei weiteren Partien gingen gegen Oelde III (1:6) und Methler (2:6) verloren. Das Team hat Potential, kann aber den Studiums- und berufsbedingten Trainingsrückstand zurzeit nicht kompensieren. So blieb es bei einem kampflosen „Dreier“ gegen die nicht angereiste Mannschaft aus Espelkamp.

Tabelle der Landesliga Nord

Sp. Tore Pkt.
1 SG Suderwich II 8 45 : 15 21
2 RSV Oelde III 8 41 : 30 17
3 RSV Holsen 8 38 : 25 15
4 RSC Niedermehnen III 8 30 : 27 13
5 RSV Leeden VI 8 32 : 34 11
6 RV Methler 8 24 : 32 9
7 RSV Leeden V 8 18 : 26 8
8 RSV Espelkamp 8 7 : 31 6
9 RSC Niedermehnen IV 8 14 : 29 3

Hans-Joachim Albrecht