info@rsc-niedermehnen.de

Letzter Saisonspieltag der Radball Oberliga

Letzter Saisonspieltag der Radball Oberliga

Nach der Osterpause fallen in den Radballligen nun die letzten Entscheidungen. Unsere Oberligamannschaft Dieter Wulf und Rainer Mösemeyer muss am Samstag, den 18. April zum letzten Spieltag ins Rheinland reisen. In Willich-Schiefbahn wartet auf das RSC-Duo ein hammerhartes Programm. Auf dem Spielplan stehen gleich fünf Spiele gegen Leeden II, Leeden III, Schiefbahn II, Schiefbahn IV und Düsseldorf. Dieter und Rainer wollen sich mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden und den das eine oder andere Erfolgserlebnis mitnehmen.

Saisonfinale der Radball Landesliga in der Festhalle

Am kommenden Samstag, den 18. April kommt es in der Leverner Sport- und Festhalle zum Saisonkehraus in der Radball Landesliga. Unsere 5. Mannschaft hat in den Spielen gegen Steinhagen, Iserlohn V, Oelde IV, Steinhagen II und Iserlohn VI das Ziel den 7. Tabellenplatz zu verteidigen. Erster Anpfiff in Levern ist um 14:30 Uhr.

Radpolo Frauen starten in die Rückrunde der 2. Bundesliga

Mit Spieltagen in Ginsheim (14 Spiele) und Süpplingen (12 Spiele) geht die 2. Bundesliga Radpolo in die zweite Saisonhälfte. Jacqueline Kanning und Maren Struckmann reisen zum RSV Frellstedt, der in seine Heimspiele im benachbarten Süpplingen austrägt. Jacqueline und Maren wollen an den guten Auftritt vom letzten Auswärtsspieltag in Wetzlar anknüpfen und weiter auf der Erfolgsspur bleiben. Gegen Frellstedt III und Jänkendorf muss man punkten, geht es doch gegen direkte Konkurrenten um einen Platz in der Bundesligaaufstiegsrunde. Außerdem ist im letzten Tagesspiel ein Sieg gegen die zweite Mannschaft des RSV Methler Pflicht. Gegen den Bundesligaabsteiger Tollwitz– zuletzt 8 Siege in 9 Spielen – sind die RSC Polo-Frauen dagegen nur Außenseiter.

Hans-Joachim Albrecht