info@rsc-niedermehnen.de

Obernfeld führt in der WM-Qualifikation

Obernfeld führt in der WM-Qualifikation

Das zweite der beiden diesjährigen Radball „Final-Five“ Turniere wurde im badischen Forst ausgetragen. Für die fünf besten Mannschaften der Bundesliga ging nicht nur um den Sieg, sondern vor allen Dingen auch um Punkte für die WM-Qualifikation. Keine Mannschaft kam ungeschoren durch das Turnier und erst in den letzten beiden Vorrundenspielen fiel die Entscheidung um den Finaleinzug.

Im  Spiel um Platz 1 besiegten André und Manuel Kopp (RVS Obernfeld) Bernd und Gerhard Mlady (RMC Stein) mit 5:3 Toren und übernahmen mit 23 Punkten auch die Führung in der Qualifikation. Platz 3 sicherten sich Matthias König / Uwe Berner (RV Gärtringen), die sich mit 5:3 Toren gegen Jens Krichbaum / Roman Müller (SV Eberstadt) durchsetzten. Zu überzeugen wussten auch Daniel Endruweit / Heiko Cordes (RC Iserlohn), die gegen Eberstadt und Gärtringen unentschieden spielten und nur knapp gegen Stein verloren.

Noch haben es die ersten vier Teams der Tabelle selbst in der Hand, sich das Startrecht für die WM in Malaysia zu sichern. Die Entscheidung wird erst am 17. Oktober in Lübbecke fallen, denn in der „Merkur-Arena“ sind noch 12, 8, 6, 4 und 2 Wertungs-Punkte zu verteilen. Um die Meistertrikots wird zunächst im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt, die beiden Erstplatzierten des Turniers bestreiten in der Final-Veranstaltung das Endspiel.
Das aktuelle Ranking:

1. RVS Obernfeld 23 Pkt.
2. SV Eberstadt 21 Pkt.
3. RMC Stein 18 Pkt.
4. RV Gärtringen 18 Pkt.
5. RC Iserlohn 9 Pkt.

Hans-Joachim Albrecht