info@rsc-niedermehnen.de

Radfahrsaison in Niedermehnen gestartet

Radfahrsaison in Niedermehnen gestartet

Die Winterpause ist definitiv vorbei, die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – allmählich wird es Frühling. Mittlerweile grünt und blüht die Natur und zieht die Menschen wieder nach draußen. Mit der wärmeren Jahreszeit startet auch beim RSC Niedermehnen wieder die Radfahrsaison mit zwei Tourenrad-Gruppen. Denn ob Herz, Gelenke oder Gehirn – Radfahren ist ideal, um fit zu bleiben und auch für die Gelenke ist diese Art der Bewegung vorteilhaft.
Seit einigen Jahren schon organisieren Friedrich Weber und Reinhard Hegerfeld im RSC Niedermehnen das “Radfahren für Jedermann“. Ein normales Tourenrad oder E-Bike reicht für die Mitfahrt völlig aus, denn geradelt wird in gemütlichem Tempo. Neue Mitfahrer sind natürlich immer herzlich willkommen.
Jeden Dienstag von Mai bis September treffen sie sich um 19:00 Uhr an der Sporthalle in Niedermehnen und starten zu Radtouren zwischen 25 und 35 km Länge, abseits des Straßenverkehrs, durch unsere schöne Heimat. Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlösser, Windmühlen etc. im Altkreis Lübbecke und den niedersächsischen Nachbarkreisen werden angefahren. Die obligatorische Pause zur Halbzeit ist bei einem isotonischen Getränk der Geselligkeit gewidmet. Die Touren sind auch eine gute Vorbereitung für die Teilnahme am 45. „Niedermehner Volksradfahren“ durch das naturnahe Stemwede, zudem der Radsportclub am Sonntag, den 19. Juni einlädt.
Los geht das „Radfahren für Jedermann“ am Dienstag, den 03. Mai.

Hans-Joachim Albrecht