info@rsc-niedermehnen.de

RC Iserlohn bekommt die Wildcard

RC Iserlohn bekommt die Wildcard

Heiko Cordes und Daniel Endruwait vom RC „Pfeil“ Iserlohn gewannen ungeschlagen das Einladungsturnier in der Leverner Festhalle und erhalten vom RSC Niedermehnen im nächsten Jahr die Wildcard für das Radball Welt-Cup Turnier am 28. September. Die vier weiteren Turnierteilnehmer waren Marius Hermans / Sven Holland-Moritz (RSC Schiefbahn/9 Punkte), Christoph Kipp / Benedikt Morgret (RSV Leeden/4 Punkte), Felix Radke / Timon Wallprecht (RC Iserlohn U19/4 Punkte) und Dietmar Oertel / Thomas Bals (SC Lippstadt/0 Punkte).

Das Bundesliga-Duo aus dem Sauerland konnte am Sonntag in allen Bereichen voll überzeugen und nahm in den ersten Spielen ihre Gegner aus der NRW Oberliga und die eigene U19 regelrecht auseinander. Ballsicher, fahrintensiv und mit genauen Pässen auf den Mitspieler ließen sie der Konkurrenz wenige Möglichkeiten, selbst ins Spiel zu kommen. Am Ende stand jeweils ein deutliches Ergebnis auf der Anzeigetafel.

Auch das Bundesligateam vom RSC Schiefbahn (Marius Hermans / Sven Holland-Moritz) wurde seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich gegen die unterklassigen Gegner durch. So kam es zum erwarteten „Endspiel“ um den Turniersieg zwischen den beiden Bundesligisten.

Radballherz was willst du mehr? Iserlohn und Schiefbahn lieferten sich einen mit offenen Visieren geführten Schlagabtausch, bei dem am Ende die Iserlohner mit 5:4 Toren die Nase vorne hatten.

Bereits nach den ersten Minuten schien diese Partie entschieden zu sein. Schiefbahn kam furios und schwungvoll auf das Feld und konnte bereits nach weniger als einer Minute in Führung gehen. Dieses schnelle Tor schien die Iserlohner erstmal aus dem Konzept gebracht zu haben, denn es folgte ein Doppelschlag von Schiefbahn zur 3:0 Führung. Doch nach und nach fand Iserlohn besser ins Spiel und reduzierte den Rückstand bis zur Pause auf 2:4 Tore.

Nach dem Seitenwechsel holte Iserlohn den Rückstand auf, ging selbst mit 5:4 in Führung und drehte die Partie. Die Schlussminuten waren dann sehr umkämpft aber Cordes / Endruwait brachten die knappe Führung mit Leidenschaft und Geschick über die Zeit.

Rundum zufrieden zeigten sich Reinhold und Maren Struckmann die das Turnier organisiert hatten. „Wir haben ein schönes, spannendes Turnier mit einem tollen Endspiel gesehen. Alle Partien waren eine echte Werbung für den Radball und hinterließen zufriedene Besucher, “ fasste Reinhold Struckmann den Gesamteindruck zusammen.

Die Ergebnisse des Wilcard-Turniers
RC Iserlohn – RC Iserlohn U19 12 : 2
RSC Schiefbahn – SC Lippstadt  8 : 0
RSV Leeden – RC Iserlohn U19  2 : 2
RC Iserlohn – SC Lippstadt 16 : 0
RSC Schiefbahn – RSV Leeden  5 : 3
SC Lippstadt – RC Iserlohn U19  3 : 4
RC Iserlohn – RSV Leeden 12 : 1
RSC Schiefbahn – RC Iserlohn U19  7 : 2
SC Lippstadt – RSV Leeden  2 : 6
RC Iserlohn – RSC Schiefbahn  5 : 4

Hans-Joachim Albrecht