info@rsc-niedermehnen.de

Große Personalprobleme bei den RSC Bezirksligisten

Große Personalprobleme bei den RSC Bezirksligisten

Nicht weniger als fünf Spieler des Bezirksligakaders standen wegen Krankheit, Urlaub, Fortbildung oder beruflichen Gründen beim Spieltag in Steinhagen dem RSC nicht zur Verfügung. Nur Niedermehnen V mit den Spielern Daniel Bähr / Rico Stegemöller konnte in Stammbesetzung spielen. Dem Duo gelang ein Sieg über Steinhagen (6:5), die Spiele gegen Lieme (2:4) und Leeden VII (1:8) gingen verloren.

Friedbert Reddehase / Christoph Lehde (RSC VI) erwiesen sich vom Anpfiff weg als höchst unangenehmer Gegner für die Tabellenführer Borowski / Westphal (Leeden VII). Die Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Am Ende hatte Leeden mit 8:6 Toren die Nase vorn. Die weiteren Partien gegen Lieme (9:3) und Steinhagen (8:1) waren nach dem Motto „jede Torchance auch ein Treffer“ dagegen schnell zugunsten von Reddehase / Lehde entschieden.

Niedermehnen VII konnte wegen der Personalprobleme nicht antreten und gab die Punkte kampflos ab. Als nächstes steht für die Niedermehner der ausgefallene Spieltag gegen die Teams des RSV Holsen auf dem Programm.

 

Hans-Joachim Albrecht