info@rsc-niedermehnen.de

RSC Radball Verbandsliga Duo punktet in Suderwich

RSC Radball Verbandsliga Duo punktet in Suderwich

In der letzten Saison mussten Frank Hegerding / Jan Struckmann bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt in der Verbandsliga bangen. Erst im Saisonendspurt konnte das Duo noch zwei Mannschaften hinter sich lassen und den Ligaverbleib sichern. In diesem Jahr verspürt man deutlich weniger Druck, denn nach 15 Punkten in der Hinrunde haben die Niedermehner nur einen Punkt weniger eingefahren als in der kompletten vergangenen Spielzeit.

Fünf Spiele, drei Siege. Mit dieser Punktausbeute konnten Hegerding / Struckmann nach dem Spieltag in Recklinghausen-Suderwich sehr zufrieden sein. Souverän bewältigten sie die Pflichtaufgaben gegen Münster (8:4) und Suderwich II (7:2). Das RSC-Duo zeigte eine spielerisch überzeugende und zweikampfstarke Leistung und ließ den Gegnern kaum Möglichkeiten ins Spiel zu kommen. Defensiv ließen sie nur wenige Möglichkeiten zu, offensiv nutzten sie selbst ihre Chancen konsequent aus. Kampflos kamen die Niedermehner zu drei weiteren Punkten, da die erste Mannschaft der Gastgeber nicht antreten konnte.

Einen mit wenigen Fouls erfreulich sportlichen und offenen Schlagabtausch mit starken Defensivleistungen lieferte sich das RSC-Duo in den Spielen gegen die beiden Oelder Teams. Trotz etwa gleich vieler Spielanteile und Möglichkeiten brachten die Nopto / Overbeck (Oelde) und Averbeck / Voßhans (Oelde II) jeweils eine bis zur Spielmitte heraus gespielte Führung über die Zeit und gewannen am Ende mit 3:2 bzw. 4:3 Toren. „Natürlich hätten wir aufgrund unserer guten Leistungen gerne Punkte gegen die Oelder geholt, aber uns fehlte leider so ein bisschen das Glück“, erklärte Jan Struckmann nach den beiden Spielen. „Wir haben Latte und Pfosten getroffen, anstatt ein Tor zu machen. Der Gegner schießt auf unser Tor und die Schüsse sind drin. Insgesamt sind wir heute trotzdem zufrieden, da wir kompakt gestanden und gut verteidigt haben und auch nach vorn guten Radball gespielt haben. Wir sind froh, dass wir den Auswärtsspieltag mit einem positiven Ergebnis abschließen konnten.“

Nach der Weihnachtspause müssen die Niedermehner zum Auswärtsspieltag nach Oelde reisen. Mit Düsseldorf, Schiefbahn und Baesweiler stehen dort die Partien gegen die stärksten Mannschaften der Liga auf dem Spielplan.

Tabelle Radball Verbandsliga
Sp. Tore Pkt.
1 RMSV Düsseldorf III 8 43 : 18 21
2 RSC Schiefbahn III 8 48 : 26 18
3 RSV Oelde 8 27 : 20 18
4 RSC Niedermehnen 8 36 : 20 15
5 RSV Oelde II 8 32 : 24 12
6 RV Baesweiler 8 26 : 30 12
7 SG Suderwich II 8 26 : 38  6
8 RSV Münster 8 23 : 45  6
9 SG Suderwich 8  0 : 40  0

Hans-Joachim Albrecht