info@rsc-niedermehnen.de

RSC Verbandsligisten am Tabellenende

RSC Verbandsligisten am Tabellenende

Nach sieben sieglosen Spielen in Folge ist die erste Mannschaft des RSC Niedermehnen in der Radball Verbandsliga auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen. Beim Spieltag in Münster spielte Stammspieler Dieter Wulf zusammen mit David Roters, da Rainer Mösemeyer krankheitsbedingt ausgefallen war. Deutliche Abstimmungsprobleme waren allerdings nicht zu übersehen. Der Wille war da, aber auf dem Spielfeld konnten das Duo seine Ideen leider nicht umsetzen. „Uns sind zu viele Fehlpässe unterlaufen und wir haben kein gutes Spiel nach vorne gezeigt“, kommentierte Dieter Wulf die Vorstellung. Roters / Wulf spielten gegen Niedermehnen II (3:8), Oelde II (1:6), Schiefbahn III (2:7) und Oelde (2:4).

Mit zwei Siegen über die Roters / Wulf (8:3) und Oelde II (2:1) zeigten Jan Struckmann und Frank Hegerding der Konkurrenz, dass sie den Kampf um den Klassenerhalt längst noch nicht aufgegeben haben. Gegen die eigene „Erste“ reichte dafür eine starke erste Hälfte, um früh einen komfortablen Vorsprung herauszuschießen und den Dreier dann unter Dach und Fach zu bringen. Mit viel Einsatz und Fahrfreude retteten sie auch am Ende den Dreier gegen Oelde II über die Zeit. Ohne Chancen auf Punkte waren sie allerdings in den Partien gegen Oelde (1:5) und Schiefbahn III (4:10).

Nun heißt es für beide Mannschaften „Ärmel hochkrempeln“ und in den letzten 4 Spielen punkten, damit die Relegation vermieden werden kann. Zum nächsten Spieltag im März reisen die RSC Verbandsligisten nach St. Hubert. Dort stehen die Partien gegen Münster, St. Hubert und die beiden Leedener Mannschaften auf dem Spielplan.

Tabelle Radball Verbandsliga NRW

Sp. Tore Pkt.
1 RV St. Hubert 8 39 : 21 20
2 RSC Schiefbahn III 12 55 : 44 20
3 RSV Oelde 12 47 : 43 20
4 RSV Münster 11 44 : 43 17
5 RSV Oelde II 13 45 : 47 15
6 RSV Leeden IV 8 34 : 30 14
7 RSV Leeden III 8 34 : 39 10
8 RSC Niedermehnen II 12 37 : 51 10
9 RSC Niedermehnen 12 39 : 56 10

Hans-Joachim Albrecht