info@rsc-niedermehnen.de

Stegemöller / F. Mösemeyer halten die Landesliga – Hüffmann / Roters müssen in die Relegation

Stegemöller / F. Mösemeyer halten die Landesliga – Hüffmann / Roters müssen in die Relegation

In der Sporthalle der Altgemeinde war der RSV Germania Espelkamp Ausrichter des letzten Saisonspieltages der Radball Landesliga Nord. Die nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängenden Mannschaften aus Oelde  haben die Punktspielrunde bereits beendet und so ging es für die in Espelkamp an den Start gehenden Mannschaften nur noch darum, den zweiten Teilnehmer an der Abstiegsrelegation zu finden.

Mit Siegen über Leeden V (4:0) und Leeden VI (4:2) sicherten sich Rico Stegemöller / Friedhelm Mösemeyer (Niedermehnen III)  den Klassenerhalt . Sie präsentierten sich aggressiv und einsatzfreudig und belohnten sich mit energischer und leidenschaftlicher Zweikampfführung mit zwei Dreiern. Auch bei ihrer 4:6 Niederlage gegen Holsen gab es durchaus Chancen auf einen Punktgewinn. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lag das RSC Duo scheinbar aussichtslos 0:4 zurück, zeigte aber Comeback-Qualitäten und hätte fast noch das Spiel gewendet. Stegemöller / Mösemeyer beendeten die Saison als Tabellensechster.

Für Stefan Hüffmann und David Roters (Niedermehnen IV) war es wieder ein ganz bitterer Nachmittag. Trotz ansprechenden Leistungen, zahlreicher Gelegenheiten und einer auch spielerisch guten Vorstellung wollte einfach kein Sieg gelingen. Hüffmann / Roters verloren ihre Spiele gegen Espelkamp (0:4), Holsen (3:6), Leeden V (1:6) und Leeden VI (0:3). Zusammen mit Leeden VI geht es für sie nun in die Relegationsrunde gegen die besten Bezirksligamannschaften um den Klassenerhalt. Das Turnier wird am 09. April ausgetragen.

Nach Startschwierigkeiten in der ersten Saisonhälfte lief es beim Heimspieltag immer besser für Enrico Lange / Magnus Rehling. Viermal fuhren sie nach den Begegnungen als Sieger von der Fläche und sicherten sich in der Abschlusstabelle noch den angestrebten fünften Platz. Im Einzelnen wurden die Erfolge gegen Niedermehnen IV (4:0), Leeden VI (5:3), Leeden V (4:1) und Holsen (3:1) errungen. Spielerisch fehlten in den Partien hüben wie drüben die Glanzpunkte, dafür wurden die Zuschauer aber mit viel Einsatz und Leidenschaft entlohnt.

Die Tabelle der Radball Landesliga Nord

Sp. Tore Pkt.
1 RSV Oelde 16 74 : 53 38
2 RSV Oelde III 16 82 : 34 37
3 RSV Holsen 16 70 : 59 32
4 RSV Oelde II 16 81 : 68 27
5 RSV Espelkamp 16 49 : 60 23
6 RSC Niedermehnen III 16 63 : 67 19
7 RSV Leeden V 16 48 : 59 17
8 RSV Leeden VI 16 53 : 69 14
9 RSC Niedermehnen IV 16 30 : 81 0

Hans-Joachim Albrecht