info@rsc-niedermehnen.de

Vier Siege und vier Niederlagen für die RSC Bezirksligisten

Vier Siege und vier Niederlagen für die RSC Bezirksligisten

Weil der erste Spieltag auf Januar verlegt wurde und man am zweiten Spieltag spielfrei hatte, stiegen die Niedermehner Bezirksliga Duos beim Heimspieltag in der Leverner Sport- und Festhalle erst spät in die Saison ein. Strahlende Gesichter gab es auf der einen und völlig enttäuschte Minen auf der anderen Seite. Für Christoph Lehde / Friedbert Reddehase (Niedermehnen V) lief es beim Spieltag der Radball Bezirksliga überraschend gut. Lange Gesichter dagegen bei Daniel Bähr / Adrian Kröger (Niedermehnen IV) da die erhofften Punktgewinne ausblieben.

Lehde / Reddehase gewannen zum Auftakt das vereinsinterne Spiel gegen die „Vierte“ mit 6:1 Toren und waren auch in den Spielen gegen Rehme III (4:3), Rehme (6:1) und Rehme II (3:2) erfolgreich. „Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Im Spiel nach vorne haben wir noch Luft nach oben, aber solange wir die Spiele gewinnen und erfolgreich sind, ist alles in Ordnung, “ sagte Friedbert Reddehase nach den Spielen. „ Man freut sich immer, wenn man positiv in die Saison startet.“

In den Spielen gegen Rehme I (3:5), Rehme II (3:7) und Rehme III (5:6) zogen Bähr / Kröger dreimal den Kürzeren. Das Duo bot zwar eine über weite Strecken eine ansprechende Leistung, erspielte sich jedoch insgesamt zu wenige Torchancen. Tore und Siege, diese beiden Dinge wollen beim Spieltag einfach nicht zusammenpassen.

Tabelle Bezirksliga Nord
Sp. Tore Pkt.
1 RSV Holsen IV 5 27 : 9 15
2 RSV Rehme 8 27 : 22 15
3 RSC Niedermehnen V 4 19 : 7 12
4 RSV Lieme 4 16 : 4 12
5 RSV Rehme III 8 30 : 25 10
6 RSV Holsen III 4 14 : 17  4
7 RSV Rehme II 8 15 : 37  3
8 RSC Niedermehnen IV 4 12 : 24  0
9 RSV Lieme II 5  0 : 25  0