info@rsc-niedermehnen.de

Wankelmann / Reddehase sichern sich Platz 3 in der Radball Landesliga

Wankelmann / Reddehase sichern sich Platz 3 in der Radball Landesliga

Fünfzehn Siege und nur eine Niederlage, die Saisonbilanz von Jörg Eichler / Felix Kunsch kann sich sehen lassen und ist der Hauptgrund, weshalb Suderwich II überlegen die Meisterschaft der Radball Landesliga Nord gewann. Suderwich war auch beim Saisonkehraus in der Leverner Festhalle die einzige Mannschaft, die mit einer vollen Punktausbeute aus dem Spieltag herausging und dürfte nun mit viel Selbstbewusstsein in die Verbandsliga-Aufstiegsspiele gehen.

Helmut Wankelmann / Friedbert Reddehase (RSC III) hatten beim Heimspieltag nur zwei Aufgaben zu erledigen, da Oelde krankheitsbedingt nicht angereist war und die Punkte kampflos verlor. Im Spiel gegen Methler gaben sie gleich in den ersten Minuten richtig Gas und sorgten frühzeitig für klare Verhältnisse. Bis auf wenige Ausnahmen wurden alle schön heraus gespielten Torchancen genutzt und die Partie deutlich mit 8:3 Toren gewonnen.
Die Begegnung gegen Spitzenreiter Suderwich war über weite Strecken ausgeglichen da beide Mannschaften ein hohes Tempo gingen und in den Zweikämpfen nicht zurück steckten. In den Schlussminuten nutze Suderwich zwei Ballverluste des RSC Duos konsequent zu zwei Toren aus und gewann mit 5:3 Toren. Der dritte Platz den Wankelmann / Reddehase in der Abschlusstabelle einnehmen ist sicherlich mehr als zu Saisonbeginn erwartet.

Die vierte RSC Mannschaft mit den Spielern Stefan Hüffmann / David Roters gewann das Kellerduell gegen Espelkamp mit 3:1 Toren und hielt auch die Spiele gegen Methler (2:4) und Suderwich (2:5) lange Zeit offen. „Stefan und David haben es heute gut gemacht, hätten aber viel mehr Tore schießen müssen. Das mit der Chancenverwertung ist ärgerlich, denn vor allen Dingen gegen Methler wäre ein Unentschieden verdient gewesen“, befand Betreuer Reinhold Struckmann. Zumindest übergaben Hüffmann / Roters die „Rote Laterne“ an Enrico Lange / Magnus Rehling (RSV Espelkamp) ab, die auch gegen Suderwich II (1:9) und Methler (1:2) Niederlagen hinnehmen mussten. Espelkamp und Niedermehnen IV spielen nun in einer Relegationsrunde mit den besten Bezirksligisten um den Klassenerhalt.

Radball Landesliga Nord
Sp. Tore Pkt.
1 SG Suderwich II 16 95 : 30 45
2 RSV Holsen 16 72 : 41 31
3 RSC Niedermehnen III 16 63 : 55 26
4 RSV Oelde III 16 53 : 63 26
5 RSV Leeden VI 16 58 : 55 24
6 RV Methler 16 52 : 62 24
7RSV Leeden V 16 38 : 53 13
8 RSC Niedermehnen IV 16 32 : 54 10
9 RSV Espelkamp16 15 : 65  9

Hans-Joachim Albrecht