info@rsc-niedermehnen.de

Suderwich gewinnt das Endspiel gegen Niedermehnen II

Suderwich gewinnt das Endspiel gegen Niedermehnen II

Wertvolle Erfahrungen sammelten zehn Radball Nachwuchsmannschaften bei einem Anfänger-Turnier der SG Suderwich (Recklinghausen). Die Turniereinladung wurde vom RSC Niedermehnen gerne angenommen. Betreuer und Trainer Christoph Weiß startete am frühen Sonntagmorgen mit drei Mannschaften in Richtung Ruhrgebiet. Ab zehn Uhr wurden dann in der Günter-Hörster-Halle in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften die Vorrundenspiele ausgetragen.

Hannes Hufendiek / Fynn Lehde qualifizierten sich als Gruppenzweite für das Halbfinale, Gegner war die zweite Mannschaft aus Suderwich. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1 Unentschieden und es ging in eine fünfminütige Verlängerung. Das Glück des Tüchtigen war auf Seiten von Hannes und Fynn, die mit zwei weiteren Toren das Spiel entschieden und im Endspiel standen.

Im Finale mussten sie sich dann aber der ersten Mannschaft der SG Suderwich mit 0:3 Toren geschlagen geben und beendeten das Turnier als Zweite. Mattis Wilke / Emilian Bouwhuis erreichten den siebten Platz, Leo Weiß / Maylo Lehde wurden Achte.

Für alle Mannschaften gab es bei der Siegerehrung Preise, sowie Lob und Anerkennung für das ausgezeichnet organisierte Turnier von den Beteiligten. Den jungen Radballern hat es jedenfalls viel Spaß gemacht. Sie werden motiviert zum nächsten Training kommen um sich weiter zu verbessern.

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.