info@rsc-niedermehnen.de

Kategorie: Breitensport

Kein grünes Licht für den Breitensport

Für den Sport, insbesondere aber den Amateur- und Breitensport, geht die Corona-Geduldsprobe nach den jüngsten Berliner Beschlüssen weiter. Kein Kinderturnen, keine Damengymnastik, kein Gesundheitskurs, kein Radball, kein Badminton. Der Hallensport ist bis mindestens 18. April strengstens untersagt. So ist beim RSC Niedermehnen das Sportangebot pandemiebedingt fast zum Erliegen gekommen. Die Radballsaison pausiert schon seit Oktober…
Read more

Wieder Stillstand im Amateur- und Breitensport

Erst vor einigen Tagen hat der Deutsche Olympische Sport Bund (DOSB) ein nationales Hygiene-Rahmenkonzept für den Wettkampf- und Sportbetrieb vorgestellt. Das Konzept basiert auf den zehn „DOSB-Leitplanken“ aus dem Frühjahr diesen Jahres zum Wiedereinstieg ins vereinsbasierte Sporttreiben nach dem Lockdown und den über 60 sportartspezifischen Übergangs-Regeln der Fachverbände. „Die Gesundheit der Sportler*innen und der gesamten…
Read more

Nachruf

Für uns alle unfassbar verstarb unser 2. Vorsitzender Reinhard Hegerfeld an den Folgen eines tragischen Unfalls. Sein plötzlicher und noch kaum fassbarer Tod hinterlässt eine große Lücke. Mit Ihm verliert der Radsportclub „Westfalia 1919“ Niedermehnen e.V. einen Sportkameraden,  der sich über drei Jahrzehnte mit großem Engagement  und dem Einsatz seiner ganzen Persönlichkeit  für den Verein…
Read more

Mit dem Fahrrad ins Emsland

Die diesjährige Drei-Tages-Radtour ins Emsland stand ganz im Zeichen von strahlendem Sonnenschein mit sommerlich hohen Temperaturen. Petrus hatte es sehr gut gemeint mit der Herrensportlern des RSC „Westfalia 1919“ Niedermehnen und für bestes Fahrradwetter gesorgt. Sonnencreme, ein gut belüfteter Fahrradhelm, Fahrradbrille mit UV Schutz, richtige Kleidung und viele Trinkpausen waren deshalb ein Muss auf der…
Read more

Sportbetrieb startet wieder

Mit Datum vom 12.08.2020 hat die nächste aktualisierte Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in Nordrhein-Westfalen ihre Gültigkeit erhalten. Aufgrund des derzeitigen dynamischen Infektionsgeschehens mit steigenden Infektionszahlen standen weitere Lockerungen nicht zur Debatte. In Bezug auf den Sportbetrieb hat es zur Fassung vom 15. Juni keine Veränderungen gegeben. Die Sportvereine haben weiterhin die erweiterte Möglichkeit, ihren Sport…
Read more

Radfahren hält fit

Die Dienstags Radler vor ihrer Fahrt in Richtung Dümmer See. In unserer Heimat lässt sich zu jeder Jahreszeit wunderbar Rad fahren. Wie schön die Natur ist, merkt man oft erst, wenn man sie durch sie radelt. In Zeiten von Corona sollte man auch nicht vergessen, dass regelmäßiges Fahrradfahren das Infektionsrisiko mindert. Das Immunsystem, die Lunge…
Read more

Featured Video Play Icon

Erhöhte Beweglichkeit und elastische und geschmeidige Muskeln durch Stretching

Die Kontaktbeschränkungen – also die Vorgaben von Bund und Land wie viele Menschen sich derzeit treffen dürfen – gelten vorerst bis Ende Juni. Sportvereine haben aber, unter der Beachtung der strengen Auflagen der Abstands- und Hygienevorschriften, schon die Möglichkeit eines eingeschränkten Trainings- und Übungsbetriebes. Beim RSC haben Radballer und die Badmintontruppe die erste Trainingseinheit bereits…
Read more

Sporthallen in Stemwede wieder geöffnet

In NRW sind nach einer langen Zwangspause wegen der Corona Pandemie weitere Lockerungen für den Sportbetrieb in Kraft getreten. In Stemwede haben Vereine ab dem 03. Juni wieder die Möglichkeit, die gemeindlichen Sportanlagen zu nutzen. Selbstverständlich müssen sich alle an die derzeit gültigen Regeln zum Schutz der Menschen halten und dabei die allgemein bekannten Regeln…
Read more

Empfehlungen für Radfahren in der Gruppe

Zum Thema Trainingsbetrieb der Vereine im Radsportverband NRW gab es in der letzten Zeit unterschiedliche Auslegungen der Richtlinien und Regelwerke zur Corona Pandemie. Abstandsregelungen von bis zu 50 Metern im Trainingsbetrieb für den Bereich Straßenrennsport und Freizeitsport wurden empfohlen. In den Übergangsregeln für den Breitensport verbietet der BDR beispielsweise das Windschattenfahren und eine entsprechende «Rudelbildung»…
Read more

Weitere Öffnung für den Vereinssport in NRW

Kontaktfreier Sport- und Trainingsbetrieb wieder möglich. Mit dem 30.05.2020 erhält die neue Fassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo) Gültigkeit. Sie eröffnet dem Sport in NRW neue Möglichkeiten, überträgt den Vereinen und Verbänden jedoch auch zunehmend Verantwortung für die ordnungsgemäße und verantwortungsvolle Umsetzung der Vorgaben. Was sind die wesentlichen Neuerungen? Ab dem 30.05.2020 Ist auch nicht – kontaktfreier…
Read more