info@rsc-niedermehnen.de

Wiedersehen mit alten Bekannten

Wiedersehen mit alten Bekannten

Jiri Hrdlicka / Pavel Loskot (SC Svitavka) im roten Trikot

Jiri Hrdlicka / Pavel Loskot (SC Svitavka) im roten Trikot.

Zu Beginn ihrer internationalen Radballkarriere spielten Jiri Hrdlicka und Pavel Loskot schon einmal in Stemwede. 1994 wurden sie als Mannschaft Tschechische Republik III für einen Länderkampf gegen Deutschland nominiert. In der Wehdemer Sporthalle besiegten das Duo Jürgen Brennenstuhl / Norbert Daubner (RV Weil im Schönbuch) mit 5:3 Toren. Gegen die späteren 2-fachen Weltmeister Michael Lomuscio / Sandro Lomuscio (RV Gärtringen) und gegen Thorsten Schmidt / Udo Giegerich (RVW Naurod) mussten sie sich mit 2:7 bzw. 3:5 Toren geschlagen geben. Die deutschen Radballer gewannen den Länderkampf mit 12:6 Punkten und trugen wesentlich zum 28:16 Sieg der deutschen Hallenradsportnationalmannschaft bei. Der RSC Niedermehnen feierte mit dem Länderkampf sein 75-jähriges Vereinsjubiläum.

Mit Miroslav Berger (2003) und mit Vadim Radon (2008) wurde Jiri Hrdlicka Weltmeister und gewann mit Berger 2003 auch den Gesamtweltcup. Die beiden Routiniers Jiri und Pavel haben noch nichts verlernt, in der tschechischen Extraliga führen sie nach dem 3. Spieltag die Tabelle an. Beim diesjährigen Welt-Cup Turnier in Mücheln standen sie im Finale und unterlagen dem RSV Sangerhausen in der Verlängerung mit 6:7 Toren. Beim UCI Cycle-Ball World Cup in Stemwede spielen Jiri Hrdlicka / Pavel Loskot in der Gruppe 2 gegen RV Obernfeld, RC Iserlohn, VMC Dorlisheim und MH2 Hongkong.

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.