info@rsc-niedermehnen.de

Deutschland trägt Maske

Deutschland trägt Maske

Featured Video Play Icon


Seit Montag haben wir nun Corona Karneval. Jeder muss beim Einkaufen, bei der Nutzung von Beförderungsleistungen des Personenverkehrs, in Arztpraxen oder beim Behördengang eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Laut dem Robert Koch-Institut (RKI) könnte das Tragen von Masken zu einer weiteren Verlangsamung der Ausbreitung beitragen. Abstands- und Hygieneregeln gelten aber auch, wenn Menschen eine Maske tragen. Der Stoff kann Schutz vor größeren Tröpfchen bieten und Schleimhautkontakt mit kontaminierten Händen verhindern. Für die selbst gemachten Masken gibt es keine Normen, entsprechen gibt es keine nachgewiesene Schutzwirkung.

Superhelden wie Zoro oder Batmen sowie Karnevalsjecken bedecken mit Masken oftmals nur die Augenpartie oder das Gesicht. Sie wollen nicht erkannt werden, ebenso wie Einbrecher oder Bankräuber. Der Popsänger Cro verbirgt mit einer Maske seine Identität. Im Alltag finden wir Masken oftmals bei der Arbeit: Schweißer, Lackierer, Laboranten und Feuerwehrleute tragen sie. Im Sport dienen sie Eishockey-Goalies, Fechtern und Motorsportlern als Schutz. Im Krieg sollen sie das einatmen von Giftstoffen verhindern.

Jetzt macht die Maske uns alle gleich, zu Maskenfrauen und Maskenmännern. Aber mit Vernunft und gesundem Menschenverstand ersparen wir vielleicht Mitmenschen schwere Krankheit und Tod. Also weiterhin Maske tragen und den vorgeschriebenen Abstand halten.

Erst am 6. Mai sollen die zuständigen Fachminister eine Beschlussvorlage zur schrittweisen Wiederaufnahme von Sportangeboten vorlegen. Bis dahin zu Hause die Maske ablegen und mit Gabi Fastner in einem Video die Mobility der Atemräume erweitern. Viel Spaß beim mitmachen und bleibt gesund.

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.