info@rsc-niedermehnen.de

Frohe Weihnachten trotz Corona

Frohe Weihnachten trotz Corona

Weihnachten ist immer ein Fest, an dem man im Kreise seiner Lieben auf das vergangene Jahr zurück blickt. Es war ein Jahr indem alles etwas anders war mit dem Virus, der vor keiner Grenze Halt macht und sich auf der ganzen Welt ausgebreitet hat. Covid 19 hat weiterhin großen Einfluss auf unser Leben: Abstand halten, Hygiene beachten, Mund-Nasen-Bedeckung tragen und in der kalten Jahreszeit regelmäßig lüften.

Das Virus hat alles verändert: wie wir arbeiten, wie unsere Kinder in den Schulen unterrichtet werden, wen wir treffen können, wie und wo wir unsere Freizeit verbringen dürfen. Gastronomie, Geschäfte, Bäder, Fitnessstudios und Sportstätten geschlossen, Volksfeste, Märkte, Reisen und Familienfeiern, auf die wir uns schon lange gefreut haben, wurden abgesagt.

Auch unser Vereinsleben ist stark von der Pandemie beeinflusst. Mit viel ehrenamtlicher Arbeit hat der RSC Niedermehnen, unter der Beachtung der vorgeschriebenen Hygiene- und Schutzauflagen, ein Konzept entwickelt und versucht den Sportbetrieb so lange wie möglich anzubieten. Strengere Corona Schutzverordnungen mit einhergehenden Sporthallenschließungen haben aber dazu geführt, dass Wettkampf- und Trainingsbetrieb im Frühjahr und seit November nicht mehr möglich waren. Die traditionellen Jahresveranstaltungen, wie das Volksradfahren, die Mühlenkreis RTF und die Stemweder Berg CTF, konnten auch nicht stattfinden, die Mitgliederversammlung ist auf das nächste Jahr verschoben worden. Jetzt gilt es durchzuhalten, bis uns die Impfungen die Normalität und eine bessere Zeit in 2021 zurückbringen.

Auch wenn wir an den Feiertagen nur im kleineren Kreis als sonst zusammenkommen, wünscht der Vorstand des RSC Niedermehnen allen seinen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden trotzdem ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2021.

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.