info@rsc-niedermehnen.de

Gemeinsam durch die Krise

Gemeinsam durch die Krise

Liebe Vereinsmitglieder,

ein sehr schwieriges Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Wir alle haben in den letzten Monaten eine zuvor nie dagewesene Situation durchlebt, bei der es im Kern vorrangig um eines geht – die Gesundheit unser Familien und Freunde.

Ich hoffe ihr seid bislang möglichst unbeschadet durch diese Pandemie gekommen, und euren Familien und Freunden geht es gut.

Nicht nur aus sportlicher Sicht war das bisherige Jahr ein Desaster. Uns lieb gewonnene Veranstaltungen wie das Volksradfahren, die CTF und RTF – alle Veranstaltungen mit Beteiligung vieler Helfer und Freunde mussten wir Corona-bedingt absagen. Entsprechend brach liegen daher auch beim Verein die meisten Aktivitäten. Gerade nach der Sommerpause durften wir unter strengen Hygieneauflagen wieder mit dem Hallenrad- und Breitensport beginnen, nur um wenige Wochen später wieder alles ruhen lassen zu müssen.

Viele von euch wissen bereits, dass wir auch im Vorstand einen schweren Schlag hinnehmen mussten. Im September wurde unerwartet unser langjähriger Freund und stellvertretende Vorsitzende aus dem Leben gerissen. Reinhard Hegerfeld hinterlässt eine Lücke – im Privaten wie im Verein – die wir nicht mehr füllen können. Entsprechend werden wir uns in den kommenden Monaten im Vorstand neu aufstellen müssen.

Wir wissen derzeit noch nicht, wie und in welchem Umfang wir die sportlichen und geselligen Vereinsaktivitäten wieder starten können. Aber wir sind guter Dinge, das es uns vergönnt sein wird, das Vereinsleben fortführen zu können. Es wird ein neues „Normal“ geben, und wir werden uns in einigen Vorgehensweisen anpassen müssen. Aber wir werden weitermachen, sobald es uns wieder möglich und erlaubt ist.

Den aktuellen Umständen rücksichtnehmend, sehen wir derzeit keine realistische Möglichkeit, die turnusgemäß Ende Dezember/Anfang Januar stattfindende Jahreshauptversammlung in den nächsten 4 bis 8 Wochen unter akzeptablen Rahmenbedingungen abhalten zu können. Unabhängig der gesetzlichen Vorgaben, erachten wir das Risiko einer größeren Menschenansammlung im Zuge der Jahreshauptversammlung in dieser Jahreszeit als zu gefährlich.

Daher haben wir im Vorstand beschlossen, die Jahreshauptversammlung auf das zweite Quartal 2021 zu verschieben!

Wir hoffen dadurch ausreichend Zeit zu gewinnen, damit wir die Rahmenbedingungen zur Durchführung der Jahreshauptversammlung schaffen können. Wir werden in einer gesonderten Einladung im neuen Jahr auf den dann festgelegten Termin aufmerksam machen.

Ferner werden wir den Mitglieder-Jahresbeitrag für 2021 nicht wie üblich im Februar, sondern erst im Juli berechnen. Aktuelle Informationen findet ihr wie immer auch auf unserer Webseite.

Ich möchte mich im Namen des gesamten Vorstands aufs herzlichste bei jedem von euch bedanken für die Treue, die ihr dem RSC auch in dieser schwierigen Zeit entgegenbringt. Das ist nicht selbstverständlich und wir schätzen das enorm.

Gemeinsam werden wir diese Pandemie meistern und ich freue mich schon heute auf Zeiten, in denen wir wieder gemeinsam sportliche und gesellige Veranstaltungen durchführen können.

Ich wünsche euch eine besinnliche und vor allem gesunde Adventszeit, ferner einen gelungenen Übergang in das neue Jahr.

Mit sportlichen Grüßen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Unterschrift-Thorsten.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.