info@rsc-niedermehnen.de

Hallenradsport Weltmeisterschaft abgesagt

Hallenradsport Weltmeisterschaft abgesagt

Regenbogentrikots werden in diesem Jahr nicht vergeben.

Regenbogentrikots werden in diesem Jahr nicht vergeben.

Vom 27. bis 29. November 2020 wollte sich die Weltelite im Hallenradsport in Stuttgart zur Weltmeisterschaft treffen. Seit 1930 kämpfen in jedem Jahr – die Weltkriegsjahre ausgenommen – die Athleten um Medaillen und begeistern die Zuschauer in den Sportarten Kunstradfahren und Radball mit einer Mischung aus Akrobatik, Dynamik, Geschwindigkeit und Kampf. Für die teilnehmenden Sportler ist es der Höhepunkt des Jahres und die Sieger haben das Recht und die Pflicht bei allen offiziellen Turnieren das „Regenbogentrikot“ der UCI zu tragen.

Aufgrund der Corona Pandemie und der Verantwortung für die Gesundheit von Sportlerinnen und Sportler und der Zuschauer hat der Bund Deutscher Radfahrer in Absprache mit dem Radsportweltverband UCI und dem Veranstaltergesellschaft in.Stuttgart entschieden, die Titelkämpfe zu verschieben. Neuer Termin ist der 29. bis 31. Oktober 2021. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Auch der RSC Niedermehnen bedauert die Verschiebung, wollte doch viele heimische Fans die deutschen Sportlerinnen und Sportler lautstark in der Porsche Arena unterstützen. Nun geht es erst im nächsten Jahr ins Schwäbische.

Näheres zur Absage gibt es hier

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.