info@rsc-niedermehnen.de

Organisations- und Verhaltensregeln für Radballspieltage

Organisations- und Verhaltensregeln für Radballspieltage

Beim RSC Niedermehnen ist der Trainingsbetrieb Radball seit einigen Wochen wieder langsam angelaufen, natürlich unter einem von der Gemeinde Stemwede genehmigten Hygiene Konzept. Wie aber können in den kommenden Wochen und Monaten Wettkämpfe und Spieltage unter Berücksichtigung der „Corona Maßnahmen” durchgeführt werden? Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat jetzt den Vereinen ein Arbeitspapier mit dem Titel. „ Organisations- und Verhaltensregeln zur Durchführung von Spieltagen im 2er Radball und Radpolo zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona Virus“ zur Verfügung gestellt. Das Arbeitspapier soll dabei als Grundlage und Hilfe bei der Abstimmung mit den zuständigen Genehmigungsbehörden vor Ort dienen. Es handelt sich dabei um Empfehlungen des BDR auf Basis der nationalen Gesundheitsbehörden sowie des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

Die Organisations- und Verhaltensregeln befassen sich mit den Themen:

  • Allgemeines
  • Zuschauer
  • Wettkampf
  • Kommissäre
  • Siegerehrung
  • Versorgung / Catering
  • Teilnehmerdokumentation

Nach den Sommerferien (ab 12. August) wollen auch die übrigen Breitensportgruppen des RSC den Übungs- und Trainingsbetrieb in der Niedermehner Sporthalle wieder aufnehmen. Die Übungs- und Abteilungsleiter treffen sich daher am Mittwoch, den 5. August um 18:00 Uhr in der Niedermehner Sporthalle um den Neustart zu besprechen.

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.