info@rsc-niedermehnen.de

Niedermehner Radsportler feierten 100. Geburtstag

Niedermehner Radsportler feierten 100. Geburtstag

Das Vereinsbanner stand im Mittelpunkt.

Das Vereinsbanner stand im Mittelpunkt.

Der Radsportclub „Westfalia 1919“ Niedermehnen e.V. kann in diesem Jahr ein besonderes Fest feiern, denn der Verein ist 100 Jahre alt geworden. Am 13. Juli 1919 gründeten 28 radsportbegeisterten Niedermehner den Radfahrer-Verein „Spiral“, der im September des Jahres in „Westfalia“ umbenannt wurde. Grund genug, am Sonntagmorgen die Vereinsmitglieder mit ihren Familien zu einem Geburtstagsfrühschoppen auf den Dorfplatz einzuladen.

Die offizielle Begrüßung der rund 130 Gäste erfolgte durch den ersten Vorsitzenden Thorsten Möller, der in seiner Rede die Entstehung und den Werdegang des Vereins kurz darstellte. Insbesondere lobte er das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder ohne die es die abwechslungsreiche Vereinsgeschichte mit zahlreichen Höhepunkten nicht gegeben hätte.

Groß und Klein waren gekommen, um mit Getränken auf den 100. Geburtstag anzustoßen und sich am leckeren Grillbuffet zu stärken. Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg austoben während sich die Erwachsenen bis in den späten Nachmittag so manche Anekdote aus der Vereinsgeschichte erzählten und Neuigkeiten austauschten..

Offiziell wird der Geburtstag am letzten Septemberwochenende begangen. Am Samstag, den 28. September spielen in der Leverner Sport- und Festhalle 10 Mannschaften aus 7 Nationen um den Sieg in einem UCI Radball Weltcup Turnier. Am Sonntag, den 29. September erwartet die eingeladenen Gäste ein Vereinstag mit vielen tollen Programmpunkten.

Weitere Fotos gibt’s in der Galerie

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.