info@rsc-niedermehnen.de

Räder stehen weiterhin still

Räder stehen weiterhin still

Das Präsidium des Bund Deutscher Radfahrer hat am Freitag beschlossen, dass die deutschen Hallenradsport Meisterschaften U19 (09./10. Mai) und die der U13/U15 (06./07. Juni) nicht wie geplant ausgetragen werden. Beide Meisterschaften sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Auch die geplanten Qualifikationswettkämpfe entfallen vorerst. Das betrifft auch unsere U19 und U17 Radballer, die sich für diese Wettkämpfe qualifiziert haben.

Darüber hinaus sind aufgrund der bundesweit verlängerten Eindämmungsverordnungen alle weiteren Wettkämpfe im Hallenradsport bis einschließlich 3. Mai 2020 abgesagt. Es finden deshalb in allen Radballklassen keine Wettkämpfe mehr statt. Mit der Verordnung vom 16. April sind in NRW zudem jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen untersagt.

Das bedeutet, alle unsere Vereinsaktivitäten, insbesondere in der Halle, werden in Zeiten des Coronavirus weiterhin zur Pause gezwungen. Auch Großveranstaltungen bleiben bis zu 31. August untersagt. Allerdings weiß zurzeit niemand, welche Veranstaltungen unter dieses Verbot fallen. Realistisch wäre es, dass nach dem 03. Mai wieder kleinere Veranstaltungen unter Auflagen wieder möglich sind. Ob unser am 21. Juni geplantes 49. Volksradfahren stattfindet oder abgesagt bzw. verschoben werden muss, kann zurzeit nicht beantwortet werden.

Aufgrund der aktuellen Situation wurden auch alle RTF/CTF-Veranstaltungen des Frühjahres abgsagt. Wann es mit der Punktejagd der Radtouristen und Mountainbiker wieder weiter geht, ist noch nicht abzusehen.

“Bleibt gesund und passt auf euch auf”

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.