info@rsc-niedermehnen.de

RSC Schiefbahn gewinnt Relegationsturnier

RSC Schiefbahn gewinnt Relegationsturnier

Zwei Siege für Reinhold und Christoph

In der Leverner Sport- und Festhalle musste die Tordifferenz über den Sieg in der Relegationsrunde um den Landesliga Aufstieg entscheiden, denn gleich drei Mannschaften beendeten das Turnier nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ mit jeweils 6 Punkten. Hier waren Lukas Eicker / Tim Lindner (RSC Schiefbahn) um 2 Tore, bzw. 6 Tore besser als Hennes Rump / Ben Perk (RSV Münster) und Reinhold Struckmann / Christoph Lehde (RSC Niedermehnen). Wer nun letztendlich aufsteigt, richtet sich nach dem Auf- und Abstieg in den höheren Spielklassen. So haben auch noch die Vierten Rolf Berkemeier / Dominik Peters-Henningfeld (RV Methler) die Chance im nächsten Jahr höher zu spielen.

Beim RSC Niedermehnen spielte Stammspieler Christoph Lehde zusammen mit dem kurzfristig eingesprungenen Routinier Reinhold Struckmann ein gutes Turnier. Verständlicherweise waren im ersten Spiel, das 2:5 gegen Münster II verloren ging, Abstimmungsprobleme nicht zu übersehen. „Von zwei gleich starken Teams hat sich das durchgesetzt, dass weniger Fehler gemacht bzw. unsere Fehler besser ausgenutzt hat “, sagte Reinhold Struckmann nach dem Spiel. In den weiteren Begegnungen war das Duo sehr viel präsenter, fand eine bessere Zweikampfeinstellung und löste viele Situationen geschickt mit spielerischen Mitteln. Lohn waren zwei Siege über Methler (5:3) und Schiefbahn V (4:3) wobei der Siegtreffer im letzten Spiel 2 Sekunden vor dem Abpfiff nach einem Eckball fiel.

Die Ergebnisse:

Niedermehnen V Münster II 2 : 5
Schiefbahn V Methler 6 : 3
Niedermehnen V Methler 5   3
Schiefbahn V Münster II 8 : 4
Methler Münster II 3 : 8
Niedermehnen V Schiefbahn V 4 : 3

Hans-Joachim Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.